Ziele schneller und kostengünstiger erreichen!

Lösungen für Geschäftsleitung, Einkauf, Controlling, Vertrieb, Marketing - anwenderfreundlich, sicher, präzise.

Dokumentenmanagement: die Kernanwendung für effiziente Prozesse

Browserbasiert, blitzschnell, kostengünstig: das Toolmaker-DMS directarchiv läuft native auf IBM i. Spart Arbeitszeit, beschleunigt Prozesse, verkürzt Reaktionszeiten gegenüber Kunden und Lieferanten. 

Output Management

Wer Dokumente aus der IBM i erzeugt, braucht Werkzeuge, die das schnell, kostengünstig und zeitsparend erledigen: eine leistungsfähige Fax-Lösung wie directfax, oder directspool, das den gesamten Spool-Output auf IBM i managt und beherrscht. Dazu gehören Aufgaben wie die gesamte Aufbereitung und die Konvertierung von Spools bis hin zu sauber formatierten und gestalteten PDF-Dateien. Diese können dann direkt oder über einen Dienstleister verschickt, im Netzwerk abgelegt oder archiviert werden. PDF ist die Grundlage für Automatisierung und Modernisierung: Mit PDFlib lassen sich PDF-Dokumente automatisch und in hohen Volumina erstellen. PDF4i ermöglicht das Erstellen  direkt aus RPG- und Cobol-Programmen, und mit zebra4i können Programmierer mit RPG und COBOL alle Arten von Etiketten einfach und schnell erzeugen.

Business Continuity

Gefahren ausschließen, Risiken minimieren, Daten sichern: Wenn die IT ausfällt, ruht das Geschäft. Keine Kompromisse bei der IT-Sicherheit! Remote Monitoring, Überwachung und Remote-Abfragen mit gsmtext, sichere, kostengünstige kontinuierliche Datenverfügbarkeit für IBM i-Systeme mit directsync4i, vollständige Hochverfügbarkeit (Full HA) mit directha4i.

Kommunikation

Zielgerichtete Kommunikation bringt direkten Kontakt, zusätzliches Geschäft, neue Wertschöpfung. Schnelle, zuverlässige Lösungen helfen dabei: komfortabel individuell oder in großen Mengen mailen mit directmail, die leistungsfähige und garantiert überprüfbare Übermittlung von Geschäftsdaten mit directfax, directdial  für 30 Prozent effektivere CTI-Telefonie, gsmtext für Remote-Überwachung und Datenabfrage per Smartphone.

Word- und Excel-Anbindung

Integration von i-Daten in gewohnte Windows-Anwendungen? directword übernimmt persönliche Daten direkt aus der IBM i und individualisiert damit Einzel- und Massenbriefe, dataxpress ermöglicht selbst Laien komplexe Abfragen und den echten Datenaustausch zwischen IBM i und MS Excel - in beide Richtungen.

Multiplattform-Datennutzung

Mit directaccess4i und directsync4i stehen zwei intelligente Lösungen zur Verfügung, die die Übertragung von IBM i-Daten auf andere Systeme möglich machen. directaccess4i greift auf nahezu alle externen Datenbanken zu (um z.B. Preise und Artikel im Webshop stets aktuell zu halten), directsync4i sichert i-Daten kontinuierlich in eine Datenbank auf einen externen PC und ermöglicht so höchste Datensicherheit im K-Fall.

Software-Entwicklung

Kleine Helfer können die Arbeit des Programmierers wesentlich erleichtern und effektiver machen - "Abkürzungen" darstellen in einem Programierprozess, der ansonsten aufwändig händisch erledigt werden müsste. Andere wichtige Tools unterstützen die Modernisierung. Sie helfen bei der schnellen Umwandlung von RPG in RPGFree oder ermöglichen die einfache Erstellung moderner, browserbasierter Anwendungen. 

Enterprise Content Management

Je mehr seiner Abläufe ein Unternehmen elektronisch führt, desto kostengünstiger und schneller kann es arbeiten. Die durchgängige elektronische Abwicklung ermöglicht einen hohen Automatisierungsgrad, verhindert Medienbrüche, senkt Fixkosten (Papier, Druck, Porto). Sie ist die Grundlage für eine dauerhafte und nachhaltige Modernisierung.

Die gesamte Prozesskette der Verwaltungsabläufe, von den IBM i-Daten über Spool und Spool-Output, die CI-getreue Aufbereitung von Dokumenten, die Konvertierung in das gewünschte Format, den Versand per Mail, Fax oder Briefpost (Mail to Print) und die anschließende rechtssichere Ablage im DMS kann mit Toolmaker-Produkten abgebildet werden.

Alle Toolmaker-Produkte greifen wie Module ineinander, arbeiten mit getesteten Schnittstellen, sind aufeinander abgestimmt. Sie können gemeinsam aber auch, je nach Bedarf, als Einzelkomponenten eingesetzt werden. Besser und effizienter geht's nicht.

Ein System - alles integriert. Das Toolmaker Lösungs-Portfolio