SQL Performance - Analyse

Je mehr sich der Einsatz von SQL gegenüber dem Record Level Access auf die Datenbank durchsetzt, desto mehr sieht man sich mit Performance- und Laufzeit-Problemen konfrontiert.

Im Gegensatz zu native I/O, bei dem der Programmierer den zu verwendenden Zugriffsweg im Programm vorgegeben hat, ermittelt der Query Optimizer den Zugriffsweg selber. Um SQL-Statements zu tunen, muss man zum einen wissen, wie man SQL-Statements codieren muss, damit der Optimizer überhaupt eine Möglichkeit hat, einen Zugriffsweg zu ermitteln. Zum anderen muss man wissen,
welche Zugriffswege der Optimizer benötigt um optimal zugreifen zu können.

Seit Release V5R2M0 wurde die klassische Query Engine (CQE) nach und nach durch die neue, flexible und in komplettem OO-Design geschriebene SQL Query Engine (SQE) ersetzt. Mit Release 7.1 war der Übergang abgeschlossen.

In dieser Schulung lernen Sie neben der Datenbanken-Architektur auch, wie die beiden Query Engines (Classic und SQL) arbeiten. Indexing und Statistics Strategien werden aufgezeigt.
Außerdem lernen Sie die von IBM zur Verfügung gestellten SQL-Performance-Analyse Tools kennen.

Agenda

  • Architektur und Optimierung
    - Classic und SQL Query Engine
    - SQE Plan Cache
    - Statistics Manager
    - Access Plans
    - Open Data Path
    - Full Open/Hard Close und Pseudo Open/Pseudo Close
  • Datenbanken Objekte
    - Tabellen incl. Materialized Query Tables
    - Views
    - Indices
               Binary Radix Tree incl. Sparse und Derived Indexes
               Encoded Vector Indices
  • Index und Statistics Strategies
  • Bessere Performance durch richtige Kodierung
  • Performance Analyse
    - Start Debug, Print SQL Information, Visual Explain, Database/Performance Monitor
    - Analyse über System i Navigator:
               Visual Explain, Index Advisor, Plan Cache Snapshots
               Database/Performance Monitors

Die einzelnen Punkte können vom Kunden auch individuell ausgewählt und zusammengestellt werden.

Vorkenntnisse


SQL und Datenbanken-Kenntnisse

Dauer und Preis


3 Tage à 8 Stunden.
Die Gebühren betragen 1.390,00 EUR + MwSt.

Arbeitsumgebung der Schulungsteilnehmer


Toolmaker stellt die für die Schulung notwendige einheitliche Lern- und Arbeitsumgebung für die Teilnehmer auf Notebooks bereit.

Das Arbeiten mit unterschiedlichen Arbeitsumgebungen, Software-Ständen oder Berechtigungen kostet Zeit. Daher kann nur in Ausnahmefällen (bitte um Absprache) das eigene Notebook verwendet werden. Darauf sind die folgenden Software-Installationen notwendig:

  1. Für alle SQL Schulungen - IBM i Access (vormals Client Access), mit voller Berechtigung für die Datenbanken-Optionen innerhalb des System i Navigators. Vorzugsweise sollte die englische Version (für Release 7.1) verwendet werden.
  2. Für SQL-Abfragen kann auch das Nachfolge-Produkt Access Client Solution (ACS) verwendet werden. Für SQL-Performance Analysen, Datenbanken-Objekte und SQL Programmierung wird Client Access bis zur endgültigen Fertigstellung von ACS weiterhin benötigt.
  3. Für alle RPG Schulungen sollte RDp (neueste Version aktuell 9.5.1) installiert sein, vorzugsweise ebenfalls auf englisch. Für die Kodierung der Beispiele kann notfalls auch eine 5250 Emulation (z.B. aus IBM i Access, ACS oder RDi) verwendet werden. Eine 5250 Emulation wäre zur Ausführung (und ggf. Debugging) der Beispiele wünschenswert.              

Die Ausgestaltung der Arbeitsumgebung bei Inhouse-Schulungen wird individuell abgesprochen.

Anmeldung

Page

Hier finden Sie unsere Schulungs-AGB

Ihre Buchung wird von Toolmaker schriftlich bestätigt. Sie ist erst mit dieser schriftlichen Auftragsbestätigung verbindlich. Wenn Sie direkt mit uns sprechen möchten: 08191-968-0

Termine

03.12. - 05.12.2018
Ort: Kaufering

auf Anfrage: 08191-968-0

Schulungskalender
Alle Schulungen finden Sie hier im Überblick.

Individuelle Schulungen
Schulungen können kundenindividuell beliebig neu zusammengestellt werden. Bei kundenindividuellen Schulungen ist eine Teilnehmerzahl zwischen 4 und 8 Personen optimal.

Übungen sind jeweils in die Schulungen integriert. Bei den Zeitangaben wird von einem Schulungstag mit 8 Stunden ausgegangen. Auch die Zeiten können kundenindividuell angepasst werden.

Hinweise zur möglichen inhaltlichen Ausgestaltung individueller Schulungen finden Sie im Schulungsprogramm.

Hotelreservierung
Eine Hotelreservierung können Sie bequem hier vornehmen.