Db2Analyse: Analysieren Sie Platzbedarf, Wachstum, Datenmüll,  Engpässe – und mehr!

Unternehmen jeder Größe sehen sich heute mit mächtigen Datenmengen auf ihren Servern konfrontiert. Die wollen auch gemanagt werden - für gründliche, systematische Analysen und die folgenden Aufräumarbeiten ist jedoch nicht immer Zeit. Mögliche Folgen:

  • Das System schaufelt ständig unnötig große Datenmengen um.
  • Es wird wird durch hohe Plattenauslastung langsamer.
  • Die Datensicherung läuft nur träge.
  • Der Tagesabschluss dauert stets länger als nötig. usw.

Db2Analyse ist ein feines Tool, das Analyse-Arbeiten an der Datenbank wesentlich erleichtert. Es hilft dabei, Datenmüll zu identifizieren und entfernen, unnötige Update-Operationen zu erkennen, Schwachstellen sichtbar zu machen, usw.

Db2Analyse bietet eine leicht verständliche Sicht auf Veränderungen in IBM i Datenbankdateien. Das Tool ist für alle Anwender der IBM i Plattform interessant, die ihr System im Auge behalten und sich vor Überraschungen schützen möchten.

 

Db2Analyse - Auswahl der Ansichten

 

Einstellungen zur Datenbank-Analyse vornehmen

 

Ergebnis einer Analyse nach Datum - Bibliothek - Datei

 

 

Wissen, was in der Datenbank läuft

Db2 Analyse liefert Daten und Entscheidungsgrundlagen für:

  • Verwendung von Datenbank-Dateien zusammengefasst in Bibliotheken und Zeiträumen
  • Analyse der Datenbankzugriffe (Lesen/Ändern) an bestimmten Tagen und Uhrzeiten
  • Größe und Wachstum einzelner Dateien ermitteln (in Datensätzen und MB)
  • Daten liefern für die leichtere Analyse von Programmfehlern (unnötige Dateizugriffe)
  • Ermittlung von Dateien, die nicht benutzt werden (Platzverbrauch durch Leichen/Kopien)
  • Auswahl und Bereitstellung aller relevanten Dateien für die Delta-Sicherung mit directsync4i

 


Die wesentlichen Features im Drei-Minuten-Video